è  DEUTSCH   è  ENGLISH   è  中文
search


Reise zu einem besonderen Datum
Es gibt in dem heutigen Jantarny einen sehr traurigen Ort, der an die Ereignisse von Januar und Februar 1945 erinnert.

Also, unser Ausflug aus dem heutigen Swetlogorsk hatte an diesem Tag nichts mit dem Bernstein zu tun.





Bild: Mahnmal.


Es gibt diesen besonderen Tag im Winter
An diesem Tag kommen Vertreter einiger ausländischen Missionen zum Mahnmal, um Kränze niederzulegen.


Eine Sackgasse
Leider ist die Erreichbarkeit von Jantarny aus Kaliningrad etwas erschwert. So endet die Ostseeautobahn von Kaliningrad in Swetlogorsk, obwohl man die gute Straße auch nach Jantarny verlängern wollte. Für die 20 km hatten Geldmittel nicht gereicht. Die alte Strasse Kaliningrad-Jantarny ist zu schmal und sehr überfordert.

Während dieser Reise haben wir eine Entdeckung gemacht, die wir mit unseren künftigen Touristen gerne teilen werden- eine einsame Waldstrecke fast ohne Autos und Siedlungen. Und nur um 2 km länger als die Hauptstraße von Swetlogorsk nach Jantarny.

Bild: wenn wir in diesem Land etwas zu sagen hätten, würden wir diese Samlandbahn-Strecke von Swetlogorsk nach Jantarny wiederbeleben. Noch in den 80-er Jahren unter den Sowjets sind hier Passagiere gefahren. Leider denkt keiner daran, und langsam verschwindet die Bahn.

Otradnoje-Georgenswalde
Das wäre der erste Bahnhof auf unserer Wunsch-Eisenbahnstrecke von Swetlogorsk nach Jantarny.

Bild: der ehemalige Bahnhof von Georgenswalde.